Erdbeerbiskuit oder Der Sommer lässt grüßen

Seit Wochen schleiche ich im Supermarkt schon um die Erdbeeren herum und kaufe doch keine, weil der Gedanke an Beeren aus der spanischen Wüste nicht so verlockend ist wie der an die reifen, prallroten und unheimlich geschmackvollen, die auf den heimischen Erdbeerfeldern zwischen den grünen Blättern der Pflanze und dem untergelegten Stroh hervorlugen. Und von denen, wenn man sie selbst pflückt, mehr gleich in den Mund als in den Korb wandern. Aber heute – tadaaaa – lagen die ersten deutschen Erdbeeren im Regal. Und die mussten natürlich gleich mit. Entschieden habe ich mich für ein beinahe schon klassisches Kuchenrezept ganz ohne Schnickschnack, bei dem der pure Erdbeergeschmack der unangefochtene Hauptdarsteller ist.

IMG_7901

Für eine kleine Springform (20cm) – möchte man mehr als 3 Leute beglücken, wähle man eine größere Form und verdoppele die Menge.

Für den Biskuit zwei Eier trennen. 75 g Zucker abwiegen. Das Eiweiß mit einem Esslöffel Zucker steif schlagen. Den restlichen Zucker zusammen mit dem Eigelb schaumig rühren, bis die Masse weißlich wird und sich ungefähr verdoppelt hat. 75g Mehl abmessen und mit einem halben Teelöffel Backpulver mischen. Dann die Mehlmischung abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unter die Eigelb-Zucker-Masse ziehen und in die Springform streichen. Ein Einfetten ist da nicht nötig. Im Backofen bei 175°C ungefähr 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Erdbeercreme 100g Schlagsahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen. Mit 125g Quark (20% Fett) und 150g Joghurt verrühren. Von 400g Erdbeeren einige schöne zur Dekoration beiseite legen, von den restlichen den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Unter die Quarkcreme heben. Wenn man mag, kann man die noch mit etwas Zitronensaft und Zitronenschale abschmecken.

Die Erdbeercreme auf den Biskuitboden streichen, mit Splittern aus weißer Schokolade verzieren und mit den schönsten Erdbeeren toppen. Ein großes Stück abschneiden, sich in die Sonne sitzen und genießen. Das ist Glück.

 

Eure Miriam

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Erdbeerbiskuit oder Der Sommer lässt grüßen

  1. Das sieht wirklich köstlich aus!
    Das werde ich bestimmt bald testen :)!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)!
    Liebe Grüße Carla!

    Gefällt mir

  2. Das sieht ja super lecker aus! Leider müsste ich ein Erdbeer Ersatz finden 😦 Wegen meiner blöden Allergie ,aber die Auswahl ist ja groß .
    Lg Judy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s